ERHALTE KOSTENLOSE TIPPS WIE DU DEIN
ONLINE BUSINESS AUF- UND AUSBAUST!


Der Online Business Guide Part 1 – Einführung

Dies ist das Einführungsvideo einer fortlaufenden Videoserie über einige der wichtigsten Bereiche eines Online Businesses und wie du diese in deinem Business umsetzen kannst.

Dir gefällt das Video oder du hast noch Fragen? Dann schreibe uns einen Kommentar oder stelle deine Frage bitte unter dem Video!

Video Skript:

Hi hier ist Ben Hübschmann, Mitbegründer von Atsina und Atsina Online Business School. Willkommen in dieser kleinen Online Business Guide Videoserie.

Hier schonmal ganz kurz worum es geht: [Mindmap]

Also, worum geht’s hier?

Und zwar will ich dir in dieser Videoserie auf relativ kurzem und übersichtlichem Wege aufzuzeigen, aus welchen Teilbereichen ein Online Business besteht bzw. bestehen kann und wie du praktisch dein eigenes Online Business aufbauen kannst.

Oder wenn du schon ein Business am laufen hast oder gerade damit startest, dann wirst du hier eventuell noch neue Dinge kennenlernen, die dir dabei helfen werden dein Business schneller wachsen zu lassen oder auf andere Art und Weise zu verbessern.

Und egal welches Online Businessmodel du benutzt, die hier genannten Bestandteile müssen zwangsläufig beachtet und eingebaut werden bzw. finden sich in deinem bestehenden Businessmodel an diversen Stellen wieder. Denn die meisten dieser Bestandteile sind zeitlos und wurde nicht von mir erfunden oder widerspiegeln irgendeinen neuen Trend.

Und da wir immer wieder merken, dass besonders vielen Anfängern diese Vogelperspektive fehlt, also einfach mal von oben auf einige der essentiellsten Bestandteile blicken, habe ich mir gedacht, kreieren ich eine kleine Videoserie zu diesem Thema.

Deswegen auch der Name „Online Business Guide“, weil ich dir einfach mal wie ein Reiseführer die einzelnen Orte der Landkarte zeigen und einige wichtige Dinge erklären möchte.

Und falls du Fragen hast oder zu bestimmten Bereichen mehr wissen willst, dann schreibe sie einfach unter diesem Video.

Noch ein Satz vorneweg:
Wir werden in dieser Videoserie nicht darauf eingehen wie du eine Nische findest. Wenn du dazu fragen hast, dann schreibe einfach einen Kommentar unter das Video oder schicke uns eine E-Mail.

Vielleicht machen wir darüber später eine gesonderte Videoserie.

Voraussetzung ist also, dass du weißt in welcher Nische bzw. welchem Markt du ein Business aufbauen willst. Okay?

Ja, dann lass uns auch gleich ohne weiteres Gerede starten.

In diesem Einführungsvideo werden wir uns die wichtigsten Teilbereiche anschauen, die Christopher und ich nutzen, egal in welchen Nischen und Märkten wir aktiv sind oder aktiv werden wollen. Das ist also unser Weg und nur eine Möglichkeit von vielen und vielleicht kann man sich über das ein oder andere streiten, aber hier sind auf jeden Fall auch zeitlose Teilbereich beinhaltet die jedes Business, egal ob online oder offline, berücksichtigen sollte.

Für uns sind dass folgende:

  • Branding
  • Lead Generation
  • Conversion
  • Retention
  • und Referrals

Und alle oder zumindest einige sind auch mit einander verknüpft und bilden am Ende ein komplettes System oder können ein System bilden.

Schauen wir uns die Teilbereich mal etwas genauer an:

Branding

Ganz kurz: Was ist Branding, was ist ein Brand?
Ein Brand oder eine Marke ist eine einprägsame Story und Erfahrung. Thats it im großen und ganzen.

Was gehört zum Branding?

Da hätten wir:

  • das Brand (bestehend aus Namen, Logo und Slogan)
  • die Hauptwebsite bzw. der Blog
  • und Produkte und Services oder wie wir sie gerne nennen: Blockbuster Lösungen (und hieraus ergeben sich dann noch die entsprechenden Produktwebsites)

Was zu diesen Punkten gehört, wie du bspw. dein Brand aufbauen kannst usw. erfährst du im nächsten Part dieser Serien, wenn wir uns den Punkt Branding detaillierter ansehen werden.

Jetzt geht es wie bereits erwähnt erstmal darum, dass du von der Vogelperspektive aus alle Teilbereich siehst und weißt, woraus dein Business aufgebaut ist.

Und am Ende dieses Videos sehen wir uns das auch noch auf einer Mindmap an.
 

Teilbereich zwei ist Lead Generation.

Zu diesem Part gehören alle Aktivitäten die das Ziel verfolgen einen Lead zu generieren bzw. zu gewinnen.

Ein Lead ist eine Person die sich z.B. in deine E-Mail Liste einträgt. Es ist praktisch ein Interessent, der Interesse an bspw. einen kostenlosen Report oder einer kostenlosen Videoserie zeigt.

Du gibst ihm etwas kostenlosen was einen Nutzen und Mehrwert für ihn hat und er gibt dir dafür sein E-Mail-Adresse, seinen Namen und was auch immer du erfassen möchtest.

Ich möchte da jetzt aber auch noch nicht zu viel vorneweg sagen, dass schauen wir uns dann alles in dem entsprechenden Part von dieser Videoserie an, wenn es um Lead Generation geht.

Okay, was gehört zu Lead Generation?

Und hier kann man sich vielleicht streiten, aber wir versuchen in unseren Businesses alles so simpel und schlank wie nur möglich zu halten. Und auch diese Mindmap möchte ich oberflächlich sehr übersichtlich halten. Natürlich könnten wir alle Bereiche nochmal auf die super kleinsten herunterbrechen und in den Teilbereich Videos werden wir hier auch etwas mehr ins Detail gehen.

Aber zurück zu Lead Generation. Also um das ganze so simpel und schlank wie möglich zu halten, untergliedern wir Lead Generation in die folgenden zwei Unterpunkte:

  • Content (und zwar kostenloser und kostenpflichtiger)
  • und Werbeanzeigen

Und was muss mit diesen Leads passieren?

Genau, diese müssen wir in Käufer konvertieren. Und das ist auch der nächste Teilbereich.
 

Die Conversion.

Hier geht es darum aus einem Interessenten einen Käufer zu machen, aus dem Käufer einen Klienten und aus dem Klienten einen Fan.

Und genau dies sind auch die Unterpunkte.

Was jetzt der Unterschied dieser verschiedenen Level ist und wie du bspw. aus einen Käufer einen Klienten machen kannst, dass schauen wir uns in dem Video zum Thema Conversion an.
 

Der nächste Punkt ist Retention.

Hier geht es darum bestehende Käufer, Klienten und Fans beizubehalten und mit diesen Leuten eine langfristige Beziehung aufzubauen.

Denn nichts ist teuerer als das Akquirieren von neuen Käufern. Deswegen solltest du dich auf bestehende fokussieren und versuchen den Wert dieser Leute ständig auszubauen.

Und das kannst du realisieren durch:

  • Backend Produkte
  • und erstklassigen Customer Service

 

Und der letzte und wohl langfristig gesehen mit wichtigste Bereich ist Referrals.

Referral steht in diesem Fall für Empfehlung und genau darum geht es hier. Andere empfehlen dich, deine Produkte oder Services bei ihren Freunden, Kunden oder wo auch immer.

Also auch hier geht es grundsätzlich darum einen Lead oder Käufer zu gewinnen, allerdings passiert das in diesem Fall auf einer anderen Beziehungsebene.

Zu Referrals gehört für uns:

  • Affiliate Marketing
  • Endorsed Marketing
  • und Testimonals

Und wenn wir uns jetzt mal das Gesamtbild ansehen, dann sieht das wie folgt aus.

Übrigens: Das soll kein Businessmodel darstellen, sondern eben einfach die für uns mit wichtigsten Bestandteile auf einer sehr simplen und klaren Art und Weise heruntergebrochen. Und diese wieder könnte man zum Beispiel in ein Businessmodel unterbringen, weil du davon die meisten in deinem Business früher oder später integrieren musst, um ein funktionierendes, erfolgreiches und profitables Business auf- und auszubauen.

Denn egal welches Businessmodel du hast. Die meisten dieser Bestandteile musst du sogar zwangsweise nutzen oder dein Business wird nicht funktionieren. Beispielsweise ohne Leads kannst du kein Leute zu Käufern konvertieren. Und ohne Käufer kannst du keinen Umsatz generieren. Richtig?

Okay, damit beenden wir das Einführungsvideo zu dieser Videoserie.

Als action steps oder Aufgaben gibt es für dich in diesem Video noch relativ wenig. Hier ging es erst einmal darum eine Basis zu schaffen und dir die einzelnen Teilbereiche aufzuzeigen.

Jedoch kannst du schon jetzt einmal überlegen wie du diese Teilbereiche in dein Businessmodel unterbringen und umsetzten kannst.

Und falls du gerade startest und dich die ganzen Elemente etwas überfordern, dann lass dich davon nicht aufhalten. Es ist absolut NICHT notwendig, dass du jeden Teilbereich in deinem Business integrieret hast, bevor du startest.

Das wichtigste überhaupt ist, dass du STARTEST. Das du loslegst!

Wenn du anfängst, dann fokussiere dich besonders auf

  • Branding (denn ohne KONZEPT, STRATEGIE, Produkte, Website usw. geht nicht viel)
  • Lead Generation (sprich deine Liste aufbauen)
  • und Conversion (Interessenten in Käufer konvertieren. Denn nichts passiert in einem Business bis jemand kauf)

Wenn du irgendwelche Fragen hast oder einen Kommentar loswerden möchtest, dann kannst du dies unter dem Video tun.

Ich ermutige dich sogar dazu Fragen zu stellen und uns dein Feedback zu geben. Denn nur dadurch können wir diese Videoserie und allgemein unserer Videos verbessern und dir genau das liefern, was du wissen willst. Denn wir machen diese Videos nicht für uns, sondern für dich.

Also, schreib uns deine Fragen, Wünsche oder Feedback unter das Video und gibt dem Video einen Daumen nach oben wenn es dir gefallen hat!

Wenn du benachrichtigt werden willst wenn wir das nächste Video veröffentlichen, dann gehen auf Atsina.de und trage dich in unsere E-Mail Liste ein, wo wir dich immer benachrichtigen werden, sobald ein neues Video veröffentlicht wurde. Falls du das Video auf YouTube ansiehst, findest du den Link in der Videobeschreibung.

Bis dann

Auf deinen Erfolg!

Dieser Content hat dir gefallen? Dann abonniere unseren kostenlosen
Atsina Weekly Success Letter für neue AtsinaTV Folgen & Updates!


{ 0 Kommentare… add one }

Schreibe einen Kommentar